Kleingartenkolonie Am Hohenzollernkanal e.V.

Dieser Beitrag wurde verfasst von:

F├╝r den Inhalt dieses Beitrags ist ausschlie├člich der Verfasser verantwortlich.

Zum Beitrag des Verfassers
Verfasst am 08.02.2023 um 11:00 Uhr

Umweltprojekte bis 15. März 2023 beantragen    

Auch im Jahr 2023 stellt die Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz (SenUMVK) einen fünfstelligen Betrag zur Unterstützung von Umweltprojekten in Berliner Kleingartenanlagen auf kommunalem Grund und Boden zur Verfügung. Im Namen aller Berliner Gartenfreunde dankt der Landesverband Berlin der Gartenfreunde e. V. der Senatsverwaltung und ihren Akteuren.


Kleingartenanlagen auf privatem Grund und Boden werden in kleinerem Umfang vom Landesverband  gefördert.


In diesem Jahr können die Projektanträge bis Mitte März 2023 gestellt werden.

Was wird unterstützt?


  •     Errichtung und Unterhaltung von Lehr- und Schaugärten (auch in mehreren Etappen)
  •     Errichtung und Ausgestaltung von Naturlehrpfaden
  •     Aufbau, Errichtung und Betrieb „Grüner Klassenzimmer“
  •     Aufbau von Bienengärten und Bienenweiden, insbesondere für Wildbienen
  •     Aufbau von Trocken- und Feuchtbiotopen
  •     Bau und Installation von Objekten zum Insektenschutz; von Insektenhotels bis Florfliegenkasten
  •     Aufbau von Informationsbereichen des Natur- und Umweltschutzes
  •     Förderung der Biodiversität
  •     Renaturierungsmaßnahmen
  •     Umweltbildungsmaßnahmen
  •     Öffentliche Lehrveranstaltungen von Kleingartenvereinen und Bezirksverbänden auch in Zusammenarbeit mit anderen Bildungsträgern
  •     Kosten von Saatgut und Pflanzen sowie gärtnerische Tätigkeiten durch Fachbetriebe – falls notwendig
  •     Errichten von Hochbeeten, Kräuterspiralen, Komposter, Totholzhecken
  •     Informationsmaterialien und Schautafeln
  •     Materialkosten


Was kann noch beantragt werden?

In Einzelfällen wird nach Prüfung durch die Senatsverwaltung auch folgendes unterstützt, sofern die Maßnahmen untrennbar mit dem Umweltprojekt verbunden sind:


  •     Beräumung von Flächen und Herstellung des Planums
  •     Wasseranschlüsse
  •     Stromanschlüsse
  •     Anlegen von Wegen
  •     Außeneinfriedung von Flächen
  •     Abriss und Neuerrichtung von Baulichkeiten


Es kann sich also lohnen, ein steuerlich gemeinnütziger Verein zu sein.


Wie beantrage ich ein Projekt?

Was es braucht, um ein Projekt erfolgreich zu beantragen und abzuschließen, finden Sie auf dieser Webseite unter Service/Umweltprojekte


Rückfragen?  Tel. 030-30 09 32-0 oder Mail an info@gartenfreunde-berlin.de



Foto: Marion Kwart