Kleingartenkolonie Am Hohenzollernkanal e.V.

Dieser Beitrag wurde verfasst von:

F├╝r den Inhalt dieses Beitrags ist ausschlie├člich der Verfasser verantwortlich.

Zum Beitrag des Verfassers
Verfasst am 07.11.2023 um 15:40 Uhr

Gedenkweg Pogromnacht vor 85 Jahren    

Gartenfreunde, setzen Sie ein Zeichen gegen Antisemitismus!     

Der Landesverband Berlin der Gartenfreunde e. V steht für Toleranz und Nicht-Ausgrenzung und ist Mitglied im Bündnis für ein weltoffenes und tolerantes Berlin e. V. Mit unseren Bündnispartnern sind wir uns einig:


„Wir sind erschüttert, dass jüdische Bürger*innen unserer Stadt angefeindet werden und in Angst leben müssen. Ihnen gilt unsere uneingeschränkte Solidarität. Als Bündnis verurteilen wir jegliche Form von Antisemitismus. Um Antisemitismus wirksam zu bekämpfen, wollen wir uns ihm gemeinsam entschieden entgegenstellen und fordern eine starke politische Unterstützung für die Präventions-, Bildungs- und Beratungsarbeit.“


Am 9. November ist der 85. Jahrestag der Reichspogromnacht. Ein Datum der deutschen Geschichte, das niemals in Vergessenheit geraten darf. Deshalb unterstützen wir den Gedenkweg zum Erinnern an die Novemberpogrome im Jahr 1938. Mehr noch: Wir rufen alle Gartenfreundinnen und Gartenfreunde dazu auf, am Gedenkweg teilzunehmen und damit ein deutliches Zeichen in Berlin zu setzen – zur Solidarität mit Berlinerinnen und Berlinern jüdischen Glaubens und gegen Antisemitismus!  


Gedenkweg Pogromnacht vor 85 Jahren

9. November 2023

16 Uhr

Beginn: Winterfeldtplatz, St. Matthias-Kirche

Abschluss: Jüd. Gemeindehaus, Fasanenstraße


Informationen zu den Stationen und zur Route finden Sie auf: https://www.gedenken.berlin


Die Route des Gedenkweges am Donnerstag,  9. November 2023, mit den Stopps an der Gdächtniskirche und am Joachimsthaler Platz, der einen neuen Namen erhalten wird.